Railay Beach Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten 2022

Aktualisiert: 14. Sept.

Nur ein paar Meter von Ao Nang entfernt liegt Rai Leh. Eine Halbinsel, die nur per Boot zu erreichen ist. Warum du den Tagestrip oder vielleicht sogar ein paar Übernachtungen in Railay planen solltest, erklären wir in diesem Beitrag.


Railay ist eines der spektakulärsten Reiseziele im Süden Thailands. Dies liegt an den vielen wunderschönen Spots, Aktivitäten, Restaurants und Bars auf kleiner Fläche. In der Hochsaison kann es sogar schwer werden, ein Zimmer zu bekommen, da es nicht allzu viele Unterkünfte gibt. Vorab muss gesagt werden, dass in Railay teilweise 2-3x höhere Preise für Unterkünfte, Essen und Trinken herrschen als sonst auf dem Festland. Überlege dir also gut, ob du dort übernachten möchtest. Uns hat ein Tagestrip ab Ao Nang mit dem Longtailboot gereicht. Denn auch diese Halbinsel Thailands ist tagsüber sehr überlaufen. Was wiederum dafür spricht dort zu übernachten, denn so kannst du morgens und abends die wunderschöne Natur in Ruhe genießen.

Sehenswürdigkeiten

Wir starten unsere Tour am Ao Nang Beach. Am Ao Nang Longtail Boat Service Club kannst du dein Ticket für die Public Longtailboot Fahrt nach Railay buchen. Das Ticket kostet insgesamt 200 Baht für den Hin- und Rückweg. Das Boot legt ab, sobald genug Leute mit Ticket anstehen (8-10). In Railay angekommen, legt das Boot am West Beach an. Alle Sehenswürdigkeiten in Railay sind nur in wenigen Minuten per Fuß erreichbar. Die wohl längste Strecke dauert maximal 20 Minuten.


Railay Beach West

Starten wir also mit dem West Beach. Der Strand ist wunderschön, aber da fast alle Boote hier anlegen hörst du ständig die lauten Motorengeräusche und wirst große Touristengruppen antreffen. Wenn dich das nicht abschreckt, gibt es direkt am Strand mehrere Restaurants und Beach Bars. Wir haben uns beim Hawkeye Restaurant zwei leckere Shakes geholt und sind anschließend durch den Ort geschlendert.

Railay Beach East

Folgst du dem Hauptweg und biegst hinter dem indischen Restaurant Kohinoor nach rechts ab, gelangst du zum East Beach. Dieser ist nicht zum Schwimmen geeignet und auch nicht allzu schön aufgrund der Anlegestelle und den Mangroven. Das Wasser ist dreckig und der Untergrund schlammig.

Railay View Point

Unser erster Stopp war der Railay View Point, welchen du über den East Beach erreichst. Die Aussicht erinnert an die Aussichtspunkte auf Koh Phi Phi und lohnt sich allemal. Bitte überschätze dich nicht, der steile Aufstieg dorthin wird deine Kletterkünste fordern. Nachdem es geregnet hat, sind unsere ersten beiden Sehenswürdigkeiten, wenn überhaupt, nur schwer zu erreichen. Die Kalksteinfelsen sind mit Lehm überzogen. Dieser ist zu rutschig, wenn er nass ist, bietet aber auch einen gewissen Grip, wenn er trocken ist. Sei sicher unterwegs und trage festes Schuhwerk!

Railay Princess Lagoon

Wenn du denkst, dass es nach dem Aussichtspunkt nicht mehr schwieriger geht, hast du falsch gedacht. Auf dem Weg zur Princess Lagoon musst du dich die letzten Meter mit einem Seil eine 90° Wand herab seilen. Dies ist der schwierigste Part und du solltest ihn nur auf dich nehmen, wenn du eine ausreichende körperliche Fitness hast, um auch wieder hochklettern zu können. Wenn du dir das nicht zutraust, ist es keine Schande, dir werden viele Besucher entgegenkommen, die auch umgekehrt sind. Im Oktober 2018 ist ein Amerikaner auf diesem Pfad gestürzt und nach schwersten Verletzungen gestorben, zudem gibt es weitere Berichte über Schwerverletzte. Wir möchten dich nicht abschrecken, aber sei dir der Gefahr bewusst, dass auch Felsen brechen oder Seile reißen könnten. Möchtest du auf Nummer sicher gehen, kannst du eine Klettertour (inkl. Ausrüstung) zur Lagune im Ort buchen.

Phra Nang Beach

Der wohl schönste Strand in Railay ist der Phra Nang Beach. Du erreichst ihn nach 17 Minuten zu Fuß vom West Beach aus. Auch dieser wird tagsüber gut besucht sein, früh oder spät kommen lohnt sich. Die riesigen Kalksteinfelsen und das türkisblaue Wasser sorgen für eine schöne Aussicht und ein großartiges Ambiente.


Phra Nang Cave Shrine / Princess Cave

Am südlichen Ende des Strandes findest du den Phra Nang Cave Shrine. Es gibt viele Geschichten über diesen Ort. Laut einer Geschichte ist vor vielen Jahrhunderten eine indische Prinzessin bei einem Schiffbruch vor der Küste ertrunken. Ihr Geist suchte Zuflucht in dieser Höhle. Die Einheimischen, vor allem Fischer und Seeleute, besuchen diesen Ort, um Opfergaben darzubringen, welche Fruchtbarkeit und eine gute Reise gewährleisten sollen. Manch ein Tourist muss schmunzeln, wenn er diese Opfergaben sieht, aber überzeuge dich selbst.


Diamond Cave

Die Diamond Cave oder auch Phra Nang Nai Cave liegt am nördlichen Ende von Railay. Es ist eine eher kleine Höhle, jedoch mit beeindruckend großen Stalaktiten und Stalagmiten, welche dir auch schon auf dem Weg dorthin begegnen. Der Eintritt kostet 100 Baht.

Kajakfahren

Aufgrund der schönen Kalksteinfelsen lohnt es sich besonders, ein Kajak auszuleihen und die Gegend selbst zu erkunden. Es gibt sogar Anbieter mit transparenten Kajaks, welche es dir ermöglichen, die Unterwasserwelt zu entdecken, ohne schnorcheln zu müssen.


Kletterkurse

Auf der Halbinsel gibt es viele Anbieter für Kletterkurse oder -touren. Diese sind dort sehr beliebt, da die Gegend für ihre atemberaubenden Kletterrouten bekannt ist. Hätten wir mehr Zeit gehabt, wären wir definitiv klettern gegangen. Die Aussicht hoch oben von einem der großen Kalksteinfelsen reizt uns heute noch.


Restaurants & Bars

Railay ist nicht für viele gute Restaurants bekannt, dafür gibt es umso bessere Reggae Bars, in denen du hervorragend entspannen kannst.

Bamboo Bar

Wir hatten eine gute Zeit in der Bamboo Bar auf der Hauptstraße nahe dem West Beach. Hier findest du eine chillige Atmosphäre, Livemusik, freundliche Besitzer und Gäste sowie unglaublich gute Cocktails.


Skunk Bar

Die Skunk Bar ist eine weitere beliebte Bar 130 Meter weiter. Diese glänzt nicht mit ihren Speisen, serviert aber kühle Getränke bei einer entspannten Atmosphäre.


Tew Lay Bar

Die wohl beliebteste Bar auf Railay liegt am östlichen Ende des Ortes und bietet leckere thailändische und europäische Speisen und Cocktails an. Zudem liegt sie an einer wunderschönen Location mit atemberaubender Aussicht. Ein Ort zum Verweilen.

Was Restaurant Empfehlungen angeht, haben wir leider keine persönlichen Empfehlungen. Wir würden aber das Railay Family Restaurant, das Kohinoor Indian Restaurant oder das Summer Fresh auswählen.


Unser nächster Stopp wird in einem der schönsten Nationalparks Thailands sein. Sei gespannt!


Du benötigst Unterstützung bei der Planung deines Railay Beach Aufenthaltes?


Über das Feld unten erhältst du Informationen zu den beliebtesten Touren und Aktivitäten und kannst diese vorab buchen.

Wir möchten dich darauf hinweisen, dass wir durch deine Buchung eine kleine Provision erhalten, du aber dennoch denselben Preis zahlst.

Danke für deine Unterstützung!


45 Ansichten0 Kommentare