Khao Sok Nationalpark Tour Guide 2022

Aktualisiert: 14. Sept.


Der Khao Sok Nationalpark ist ein Naturschutzgebiet und liegt im Süden Thailands in der Provinz Surat Thani. Neben Khao Lak in der Provinz Phang Nga ist dieser ein beliebter Zwischenstopp für Reisende auf dem Weg von Süd- nach Ostthailand.

Der Höhepunkt des Khao Sok Nationalparks ist der Cheow Lan Lake. Dieser ist ein 185 Quadratkilometer großer künstlicher See. Er wird von atemberaubenden Kalksteinfelsen und jahrhundertealten Regenwäldern umrandet.

Neben wunderschönen Wanderwegen und vielen Outdoor-Aktivitäten bietet der Cheow Lan Lake auch wunderschöne Resorts direkt auf dem Wasser. In einem schwimmenden Bungalow aufzustehen und anschließend die wunderbare Natur zu genießen, muss ein einzigartiges Gefühl sein. Er ist auch als die Guilin Bucht von Thailand bekannt.


Cheow Lan Lake Tour

Am Tag nach unserer Ankunft wurden wir um 08:30 Uhr morgens abgeholt und sind eine Stunde im Van zum Hafen vom Cheow Lan Lake gefahren. Kurz darauf ging es auch schon mit dem Longtailboot los ins Abenteuer.

Drei Brüder-Felsen – Hin Sam Glur

Einer der ersten Stopps waren die drei Brüder Felsen, eins der wohl schönsten Fotomotive in ganz Thailand. Die Felsen ragen in fast gleichem Abstand aus dem Wasser. Unser Guide hat uns erklärt, dass der linke auch Königsfelsen genannt wird, da eine seiner Spitzen aussieht wie ein König mit Krone.

Kajaking @ Smiley Lakehouse

Als Nächstes ging es zum Khao Sok Smiley Lakehouse, eines der schwimmenden Hotels auf dem Cheow Lan Lake. Während unser Mittagessen zubereitet wurde, konnten wir Kajaks ausleihen und die Gegend auf eigene Faust erkunden. Ohne laufenden Motor des Longtailboots die Natur und das smaragdgrüne Wasser zu genießen, ist ein sehr friedliches Gefühl.

Als wir zurückkehrten, war auch schon das Mittagessen fertig. Wir haben auf unseren Touren die Erfahrung gemacht, dass das Essen meist sehr lecker schmeckt und das Beste daran ist, dass es immer mehr als genug davon gibt. Also schlag immer gut zu, denn die Energie benötigst du für eine Tagestour.

Dschungel Wanderweg

Nach einem leckeren Fisch mit grünem Curry und anschließendem Kaffee ging es wieder auf das Boot und zum Dschungel Wanderweg. Dieser war ebenso interessant und unterhaltsam wie der See. Das Schöne am Khao Sok Nationalpark ist, dass dort auch seltene Tier- und Pflanzenarten ansässig sind. Die Rafflesia zum Beispiel ist die weltweit größte Blume. Auch Nashornvögel und Gibbons gibt es dort.

Der Höhepunkt des Wanderwegs war eine Höhle, die einen Untergrundfluss beinhaltet. Wir sind etwas hineingeschwommen, kamen aber nicht sehr weit, da es währenddessen angefangen hat stark zu regnen und das Wasser uns bereits wortwörtlich bis zum Hals stand. Dies kann sehr gefährlich werden, wenn du in einer Höhle bist, also schnell raus da.

Kaffee & Tee

Nachdem wir eine Stunde zurück zum Boot gewandert sind, ging es zu einem weiteren Floating Resort in der Nähe. Dort gab es zum Aufwärmen etwas Kaffee & Tee.


Talsperre Rajjaprabha

Die Talsperre ist der Grund für die Entstehung dieses wunderschönen Gebiets. Sie wurde 1987 erbaut und ist der letzte Standort unserer Tour. Von dort aus ging es mit dem Van zurück ins Hotel.


Abschließend bleibt zu sagen, dass diese Tour ein voller Erfolg war und wir sie jedem empfehlen, der den Khao Sok Nationalpark besucht. Natürlich kommt es auch immer auf den Guide an, unserer war sehr lustig, wusste viel über das Gebiet und hat für eine großartige Unterhaltung gesorgt. Allein die Fahrten zu den einzelnen Spots sind atemberaubend schön und das Geld wert.

Unsere Kosten:

Tour: 1.180 Baht (~31,50 €)

Nationalparkgebühr: 300 Baht (~8 €)

Hafengebühr: 20 Baht (~0,50 €)

Gesamt: 1.500 Baht (~40 €)


Unsere Restaurantempfehlungen

Viel Auswahl an Restaurants gibt es vor Ort nicht. Was allerdings nicht schlimm ist, da die meisten Besucher nur für 1–2 Nächte im Khao Sok Nationalpark bleiben. Wir haben zwei gute und preiswerte Thai Restaurants besucht.


Bamboo Bistro Khaosok

Das Bamboo Bistro ist das am besten besuchte Restaurant in der Nähe unseres Hotels gewesen, daher sind wir am Abend nach unserer Ankunft dort essen gegangen und wurden nicht enttäuscht.

Ich hatte eine für thailändische Verhältnisse echt gute Pizza und Natalie hatte leckeres Pad Thai.


Thai Herb Restaurant

Am zweiten Abend waren wir im Thai Herb Restaurant zu Besuch und hatten neben leckeren Shakes gute Massaman und Green Curries.


Mango Sticky Rice Stand

Nach unserem Besuch im Thai Herb hatten wir mal wieder Lust auf Mango Sticky Rice. Wir sind etwas weiter die Straße runter fündig geworden. Vor dem Nongsaw Thai Food Restaurant befindet sich ein Stand, an dem die nette Besitzerin bis in den Abend frischen Mango Sticky Rice anbietet.


Unsere Hotelempfehlung

Die zwei Nächte haben wir im Khao Sok Jungle Huts Resort verbracht. Wir buchten einen einfach eingerichteten Bungalow mit Klimaanlage, welcher alles bot, was wir benötigten. Das Personal ist sehr freundlich und die Anlage schön grün und ruhig. Hinter dem Hotel hat man sogar die Möglichkeit im Sok Fluss baden zu gehen.


Nach unserem Khao Sok Abenteuer ging es für uns Richtung Ostthailand und zu den drei Inseln, die wir bereits in unserem Urlaub 2020 zum Glück noch vor Corona kennen und lieben gelernt haben.

Bis zum nächsten Beitrag! 😊

18 Ansichten0 Kommentare