Koh Phi Phis beste Sehenswürdigkeiten ohne Boot 2022

Aktualisiert: 14. Sept.

Koh Phi Phi bietet dir eine wunderschöne Natur, die du sonst nur selten erleben kannst. Die meisten Spots und Koh Phi Phi Leh sind allerdings nur per Boot erreichbar.

Natürlich hast du dennoch die Möglichkeit, schöne Spots der Insel Koh Phi Phi Don per Fuß zu erreichen.


Fangen wir mit den Stränden an

Viking Beach

Nach 20 Minuten Fußweg vom Ton Sai Pier erreichst du den Viking Beach, dieser gehört zum Viking Nature Resort, ist aber frei zugänglich. Wir hatten an diesem einen schönen Strandtag mit Sicht auf das Ton Sai Village. Vor Ort haben wir Katzen, viele Einsiedlerkrebse und sogar eine Gans angetroffen. Schön war auch, dass wir den Strand die meiste Zeit für uns allein hatten.

Long Beach

Dieser war eigentlich unser Ziel, als wir beim Viking Beach gelandet sind. Er liegt nur ein paar Meter weiter durch das Viking Nature Resort. Wie der Name schon sagt, ist es ein langer Strand. Er ist durch die anliegenden Hotels und Restaurants auch weitaus touristischer. Pass unbedingt auf deine Sachen auf, da auch hier Affen ihr Unwesen treiben.


Loh Dalum Beach

Dieser Strand liegt gegenüber dem Hauptstrand Ton Sai Beach. Hier legen weniger Boote an und es ist dadurch etwas ruhiger. Bei Ebbe kannst du gefühlt ewig ins Meer laufen und bei Flut bleibt vom Strand nicht mehr viel übrig. Sobald es dunkel wird, starten bei der Slinky Bar die berühmten Feuer Shows.

Loh Moo Dee Beach

Der letzte Strand, den wir dir empfehlen möchten. Wenn du auf der Suche nach Ruhe bist, findest du sie hier. Er befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite des Long Beach hinter dem Wasserpark des Phi Phi Mountain Beach Resort. Auch hier gibt es Affen, pass also auf deine Sachen auf.

Koh Phi Phi Don ist auch für seine atemberaubenden Aussichtspunkte bekannt.


Unser Viewpoint Guide

View Point 1

Die Viewpoints sind ein absolutes Muss für jeden Koh Phi Phi Don Besucher, der Weg dorthin ist allerdings eine schwitzige Angelegenheit. Daher ist es wichtig, schon von Anfang an, den Richtigen zu wählen. Gehe unbedingt über den Loh Dalum Beach bis zur Slinky Bar. Von dort an kannst du Google Maps einschalten, wenn du dies vorher machst, wirst du ca. 20 Minuten länger laufen. Die Kraft solltest du dir sparen, da es nun einige steile Treppen hinaufgeht. Die erste Treppe ist mit „Stairway to Viewpoint“ in Google Maps eingetragen. Oben angekommen, musst du einen Eintritt von 30 Baht (für Viewpoint 1 & 2) zahlen. Ein kleiner Preis für solch eine schöne Aussicht!

View Point 2

Vom ersten View Point aus, führt ein ausgeschilderter Weg zum View Point 2. Der Weg ist einfacher, da es nicht mehr viele Treppen sind, dennoch geht es steil hinauf. Oben angekommen, kannst du eine noch höhere und schönere Aussicht genießen. Es gibt auch einen kleinen Laden und ein Café, um sich zu erfrischen.

View Point 3

Wenn du immer noch nicht genug hast, kannst du nach Viewpoint 3 suchen. Wir sind die Treppe beim Café heruntergestiegen und haben von dort aus den Weg gesehen. Er ist nicht mehr so gut ausgeschildert, aber mithilfe von Maps.me kannst du sehen, wo sich der Viewpoint befindet.

Da dies ein Privatgrundstück ist, ist eine weitere Gebühr von 20 Baht fällig. Viele sagen, dass die Aussicht ungefähr die gleiche ist, wie beim zweiten Viewpoint. Wir meinen, dass die Aussicht auch eine erneute Zahlung wert ist.


Nach einem anstrengenden Tag voller Sightseeing oder Baden im Meer hilft eine gute Mahlzeit dabei, den Energiebedarf wieder aufzufüllen. Koh Phi Phi hat trotz seiner Größe ein sehr lebendiges Inselleben. Dazu gehören auch viele Restaurants, die eine für thailändische Verhältnisse ausgezeichnete Qualität haben.


Gerne empfehlen wir dir unsere 9 Lieblingsrestaurants und Bars.



13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen