Die 12 besten Sehenswürdigkeiten in Bangkok 2022

Aktualisiert: 14. Sept.

Welche Sehenswürdigkeiten solltest du während deines Besuches in Bangkok nicht verpassen? Die Frage haben wir uns nach unserem vierten Aufenthalt in der dynamischen Hauptstadt Thailands oft gestellt. Mit unserer Liste kannst du deine Reise durch Bangkok planen und erfährst schon vorher wichtige Informationen zu den einzelnen Orten.


Grand Palace

Der große Palast ist die wohl schönste und wichtigste Sehenswürdigkeit in Bangkok. Er war von 1782 bis 1946 die Residenz der Könige von Siam (dem heutigen Thailand). Die Anlage besteht aus einem äußeren Hof, dem zentralen Hof, dem inneren Hof und dem Wat Phra Kaeo.

Da kommt auch schon das Stichwort für unsere Tempel Tour. Wat steht nämlich für das, was wir eine Tempelanlage nennen.

Wat Phra Kaeo

Wie bereits oben beschrieben, liegt das Wat Phra Kaeo im Grand Palace Komplex. Er ist der Tempel des Königs und beinhaltet auch den berühmten Smaragd-Buddha (der allerdings aus Jade hergestellt wurde).


Wat Pho

Das Wat Pho beinhaltet den 46 Meter langen und 15 Meter hohen vergoldeten liegenden Buddha, der dessen Hauptattraktion ist. Das Ubosot (heiligste Gebäude in einem Wat) wurde von König Rama I. erbaut, dieser wurde auch in dessen Sockel beigesetzt.

Wat Arun

Kommen wir zum Wat Arun, einem der schönsten Fotomotive Bangkoks. Das Wat Arun liegt im Distrikt Bangkok Yai am westlichen Ufer des Chao Phraya Flusses. Der Tempel besteht aus mehreren Prangs (Tempeltürme, Turmbauten aus der Angkor Zeit) und ragt damit mehrmals in den Himmel. Auf der anderen Seite den Chao Phraya gibt es mehrere Rooftop Restaurants und Bars. Wenn du deinen Besuch richtig planst, kannst du mit etwas Glück einen atemberaubenden Sonnenuntergang hinter dem Wat Arun genießen.

Wat Paknam Phasi Charoen

Das Wat Paknam liegt am Zusammenfluss dreier Khlongs (thailändische Kanäle, die als Transportweg oder Marktplatz dienen). Einheimische nennen ihn den Tempel an der Mündung des Flusses. Im Jahr 2019 begann der Bau des größten Buddhas von Bangkok in dieser Tempelanlagen. Wir hatten Glück und konnten den fertiggestellten Giganten begutachten.

Hinter ihm steht ein Prang der aus mehreren Stockwerken besteht. Geh unbedingt bis zum höchsten Stockwerk und genieß die auf dem Weg liegenden Reliquien und Kunstwerke.

Khao San Road

Die 400 Meter lange Straße im Distrikt Phra Nakhon. Egal, was du suchst, die Wahrscheinlichkeit es auf der Khao San Road zu finden ist groß. Vor allem, wenn es Spaß ist, den du suchst. Es reiht sich eine Bar an die andere und eine Musikanlage dominiert die nächste. Sei dir sicher, dass dein Besuch sehr laut werden wird und Promoter dich jeden zweiten Meter einladen wollen. Wir würden heute sagen, dass ein paar Drinks, ein gebratener Skorpion und der Besuch einer Pingpong-Show zu einem Besuch der Khao San Road definitiv dazu gehören. Lass dir den Spaß nicht entgehen! Hier wurden auch Teile der Filme The Beach (mit Leonardo DiCaprio) und Ong-Bak gedreht.


Chinatown

Das Chinatown in Bangkok ist eines der größten der Welt und das spürt man. An jeder Ecke werden Waren verkauft, die wir vorher noch nie gesehen haben und Maronen, sehr viele Maronen!

Das wirtschaftliche Treiben und die vielen Marktstände an jeder Ecke sind ein Erlebnis für sich.

Lumpini Park

Nach all dem Trubel, der einem in Bangkok begegnet, war es uns auch wichtig etwas abschalten zu können. Ein guter Ort für dieses Vorhaben ist der Lumpini Park. Dieser ist mit 360 Rai (576.000 m²) der größte Park im Zentrum und liegt im Distrikt Pathum Wan. Hier wird morgens Tai-Chi und abends Aerobic trainiert. Unser Höhepunkt waren die vielen kleinen und großen Warane, die in den Gewässern ihr Unwesen treiben. Dies war auch der erste Ort, an dem unsere Drohne von einem Raben angegriffen wurde.

Kommen wir zu den Sehenswürdigkeiten, die außerhalb Bangkoks liegen, aber in diesem Beitrag nicht fehlen dürfen.


Damnoen Saduak Floating Market – keine Empfehlung!

Durch seine Bekanntheit ist der Damnoen Saduak heute eher eine Touristenattraktion als ein Markt. Einheimische kaufen hier nicht mehr ein. Der Markt beginnt erst zu leben, wenn Touristenbusse ankommen. Auf einmal tauchen die typischen Markthändler auf und vertreiben ihre Speisen und Souvenirs. Die Atmosphäre stimmt, ist aber gefälscht. Aufgrund der langen Anreise würden wir dir diesen Markt nicht empfehlen.


Maeklong Railway Market

Wenn ihr den richtigen Railway Market sehen wollt, geht nicht zum Srinagarindra Train Night Market oder zum Rot Fai Train Night Market. Dort fahren nämlich keine Züge durch den Markt.

Auf der Bahnstrecke in Samut Songkhram hat sich ein Markt entwickelt, der genau an den Gleisen liegt. Er gilt als größter Markt für Meeresfrüchte in ganz Thailand. Sein thailändischer Name „Talat Rom Hoop“ bedeutet auf Deutsch „Schirm-klapp-weg-Markt“. Achtmal am Tag fährt hier ein Zug von Ban Laem nach Mae Khlong (Samut Songkhram).

Ancient City

Die Ancient City ist ein Freilichtmuseum für thailändische Architektur, Kultur und Kunst. Sie liegt 30 km südlich der Hauptstadt. Aus dem Himmel gesehen hat es sogar die Form von Thailand selbst und die Sehenswürdigkeiten sind auch noch geografisch korrekt angeordnet. Der Eintritt ist mit 10 € eher hoch, buche dein Ticket aber unbedingt online. Vor Ort kostet es dich das Doppelte. Hinzu kommen Kosten für das Ausleihen von Fahrrädern, elektronischen Motorrädern oder Golfcarts. Da das Gelände so groß ist, kann man es kaum nur zu Fuß besuchen.

Einkaufszentren

Wie in Asien üblich hat auch die Hauptstadt Thailands viele große Einkaufszentren zu bieten. Im MBK Center findest du alles, einfach alles. Aber pass bitte auf, hier wird viel gefälschte Ware für überhöhte Preise verkauft. In der centralwOrld findest du dagegen eine große Anzahl an Marken Stores. Wir lieben es, in größeren Städten die Einkaufszentren zu besuchen. Gerade auch, weil du dort die Möglichkeit hast viele tolle Restaurants zu entdecken.


Nun weißt du, welche Orte du in Bangkok besuchen möchtest. Aber wie kommst du von A nach B? Hier ein Beitrag zu den besten Transportmitteln in Bangkok.



17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen