Koh Phi Phi Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten 2022

Aktualisiert: 14. Sept.

Koh Phi Phi ist für viele der Traum einer Thailand Reise. Wir starteten wir mit dem Highspeed Katamaran von Phuket aus in ein neues Inselabenteuer.

Bekannt aus dem Film „The Beach“ hat Koh Phi Phi schnell an Bekanntheit gewonnen, wodurch der Tourismus so gewaltig angestiegen ist, dass das Ökosystem sehr darunter gelitten hat. Während Covid hat sich die Inselgruppe wieder erholt. Durch gute Regelungen kannst du die Hotspots in neuem Glanz entdecken.

Viele der Sehenswürdigkeiten sind nur per Boot erreichbar. Aufgrund der Vielfalt empfehlen wir dir eine Tagestour zu buchen, um wirklich alle Spots entdecken und betreten zu dürfen.


Wir haben vor Ort bei Arisa Speedboat gebucht und waren mit dem Service sehr zufrieden. Die Boote sind in einer guten Verfassung, Lunch ist inklusive und Getränke (Wasser & Coca-Cola) gibt es den ganzen Tag kostenfrei. Du findest das Unternehmen am Ton Sai Beach, links vom Pier.


Starten wir mit dem schönsten, was Koh Phi Phi Leh zu bieten hat. Maya Bay ist die Location, an der der Film „The Beach“ mit Leonardo DiCaprio gedreht wurde. Er gehört für uns zu einem der schönsten Flecken auf diesem Planeten. Nach 4 Jahren wurde der Strand im Januar 2022 wieder eröffnet, allerdings unter strengen Regeln, die das Ökosystem weiter schützen sollen. Wenn du die Insel betreten möchtest, geht das nur mit einer vorher gebuchten Tour. Auf eigene Faust wird dir der Zutritt verwehrt. Die Tour bringt dich zur berühmten Maya Bay. Nach einem kurzen Spaziergang durch den Dschungel kommst du am Strand an. Dort darfst du allerdings nur bis zu den Knien ins Wasser, Schwimmen ist streng verboten. Es wird kontrolliert und Verstöße werden mit einer Strafe ab 5.000 Baht (136 €) geahndet.


Sightseeing-Tour Koh Phi Phi (Arisa Speedboat Ganztagestour)

Maya Bay

Starten wir mit dem schönsten, was Koh Phi Phi Leh zu bieten hat. Maya Bay ist die Location, an der der Film „The Beach“ mit Leonardo Di Caprio gedreht wurde. Er gehört für uns zu einem der schönsten Flecken auf diesem Planeten. Nach 4 Jahren wurde der Strand im Januar 2022 wieder eröffnet, allerdings unter strengen Regeln, die das Ökosystem weiter schützen sollen. Wenn du die Insel betreten möchtest, geht das nur mit einer vorher gebuchten Tour. Auf eigene Faust wird dir der Zutritt verwehrt. Die Tour bringt dich zur berühmten Maya Bay. Nach einem kurzen Spaziergang durch den Dschungel kommst du am Strand an. Dort darfst du allerdings nur bis zu den Knien ins Wasser, Schwimmen ist streng verboten. Es wird kontrolliert und Verstöße werden mit einer Strafe ab 5.000 Baht (136 €) geahndet.

Wir finden, dass die neuen Regeln viel dazu beitragen, dass sich das Ökosystem weiter erholen kann und Touristen dennoch das wunderschöne Ambiente erleben können.

Mittlerweile brüten sogar viele Schwarzspitzen-Riffhaie wieder in der Bucht und die Wahrscheinlichkeit, dass du vom Strand aus mehrere entdecken kannst, ist ziemlich hoch. Auch die Population von Fischen, Korallen, Krebsen und Shrimps steigt wieder.

Monkey Beach

Ein lustiger und kurzer Stopp der Tour ist der Monkey Beach. Hier wirst du an einem schönen Sandstrand Affen antreffen. Pass bitte auf dein Hab und Gut auf, die Affen sind an Menschen gewöhnt und deine Sonnenbrille schnappen sie dir schneller weg, als du reagieren kannst.

Bamboo Island

Bamboo Island ist wie der Name schon verrät eine Insel, in dessen Mitte ein Bambuswald steht. Während der Tagestour gibt es hier Lunch. Wir hatten Thai Fried Rice. Dir bleibt genug Zeit, um die Insel zu erkunden. Frag unbedingt die Guides, wo du gut schnorcheln kannst. Es lohnt sich!


Phi Leh Lagoon

Eine kleine Lagune, bei der die Tour zum Schnorcheln stoppt. Spring unbedingt ins Wasser und lass dir von den Guides zeigen, wo du Haie finden kannst. Wir haben bei unserem 20-minütigen Stopp zwei entdecken können.

Viking Cave

Eine besondere Sehenswürdigkeit auf Koh Phi Phi ist die Viking Cave. Während der Tour fährst du daran vorbei und kannst du von der Nähe aus betrachten. Wandmalereien zeigen Wikinger, ihre Schiffe und sogar Elefanten. Mittlerweile entstand daraus auch ein spiritueller Ort mit mehreren Altären. Hier werden auch Salanganen Nester geerntet, welche für hohe Summen nach China exportiert werden.


Nui Beach

Ein weiterer Schnorchel-Stopp während der Tour ist beim Nui Beach. Aber auch wenn du über Wasser bleiben möchtest, gibt es hier die Möglichkeit, den schönen Strand zu erkunden, der von großen Kalksteinfelsen umgeben ist. Einer davon sieht sogar aus wie eine Schildkröte, wir sind gespannt, ob du ihn entdeckst.


Sam Had

Als Abschluss unserer Tour sind wir nach Sonnenuntergang in eine Bucht gefahren. Nahe an den Kalksteinfelsen kannst du ins Wasser springen, wenn du dich nun etwas bewegst, kannst du grünes Plankton funkeln sehen.


Je nach den Wetterkonditionen wirst du mit der Tour noch weitere Orte anfahren. Bei uns waren es am Ende 8 Stopps, die sich alle gelohnt haben! Wir waren insgesamt 9 Stunden unterwegs und haben für die Tour umgerechnet 1.500 Baht (~40 €) gezahlt. Lunch und genügend Wasser und Cola sind inklusive.


Sightseeing auf Koh Phi Phi Don

Natürlich hast du auch die Möglichkeit, schöne Spots der Insel per Fuß zu erreichen. Fangen wir mit den Stränden an.


Viking Beach

Nach 20 Minuten Fußweg vom Ton Sai Pier erreichst du den Viking Beach, dieser gehört zum Viking Nature Resort, ist aber frei zugänglich. Wir hatten an diesem einen schönen Strandtag mit Sicht auf das Ton Sai Village. Vor Ort haben wir Katzen, viele Einsiedlerkrebse und sogar eine Gans angetroffen. Schön war auch, dass wir den Strand die meiste Zeit für uns allein hatten.

Long Beach

Dieser war eigentlich unser Ziel, als wir beim Viking Beach gelandet sind. Er liegt nur ein paar Meter weiter durch das Viking Nature Resort. Wie der Name schon sagt, ist es ein langer Strand. Er ist durch die anliegenden Hotels und Restaurants auch weitaus touristischer. Pass unbedingt auf deine Sachen auf, da auch hier Affen ihr Unwesen treiben.


Loh Dalum Beach

Dieser Strand liegt gegenüber dem Hauptstrand Ton Sai Beach. Hier legen weniger Boote an und es ist dadurch etwas ruhiger. Bei Ebbe kannst du gefühlt ewig ins Meer laufen und bei Flut bleibt vom Strand nicht mehr viel übrig. Sobald es dunkel wird, starten bei der Slinky Bar die berühmten Feuershows.


Loh Moo Dee Beach

Der letzte Strand, den wir dir empfehlen möchten. Wenn du auf der Suche nach Ruhe bist, findest du sie hier. Er befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite des Long Beach hinter dem Wasserpark des Phi Phi Mountain Beach Resort. Auch hier gibt es Affen, pass also auf deine Sachen auf.


Koh Phi Phi ist auch für seine atemberaubenden Aussichtspunkte bekannt, hier unser Guide dazu:


View Point 1 (Route über Strand)

Die Viewpoints sind ein absolutes Muss für jeden Koh Phi Phi Don Besucher, der Weg dorthin ist allerdings eine schwitzige Angelegenheit. Daher ist es wichtig, schon von Anfang an, den Richtigen zu wählen. Gehe unbedingt über den Loh Dalum Beach bis zur Slinky Bar. Von dort an kannst du Google Maps einschalten, wenn du dies vorher machst, wirst du ca. 20 Minuten länger laufen. Die Kraft solltest du dir sparen, da es nun einige steile Treppen hinaufgeht. Die erste Treppe ist mit „Stairway to Viewpoint“ in Google Maps eingetragen. Oben angekommen, musst du einen Eintritt von 30 Baht (für Viewpoint 1 & 2) zahlen. Ein kleiner Preis für solch eine schöne Aussicht!

View Point 2

Vom ersten View Point aus, führt ein ausgeschilderter Weg zum View Point 2. Der Weg ist einfacher, da es nicht mehr viele Treppen sind, dennoch geht es steil hinauf. Oben angekommen, kannst du eine noch höhere und schönere Aussicht genießen. Es gibt auch einen kleinen Laden und ein Café, um sich zu erfrischen.

View Point 3

Wenn du immer noch nicht genug hast, kannst du nach Viewpoint 3 suchen. Wir sind die Treppe beim Café heruntergestiegen und haben von dort aus den Weg gesehen. Er ist nicht mehr so gut ausgeschildert, aber mithilfe von Maps.me kannst du sehen, wo sich der Viewpoint befindet.

Da dies ein Privatgrundstück ist, ist eine weitere Gebühr von 20 Baht fällig. Viele sagen, dass die Aussicht ungefähr die gleiche ist, wie beim zweiten Viewpoint. Unserer Meinung nach ist diese eine erneute Zahlung wert.


Nach einem anstrengenden Tag hilft eine gute Mahlzeit dabei, den Energiebedarf wieder aufzufüllen. Koh Phi Phi hat trotz seiner Größe ein sehr lebendiges Inselleben. Dazu gehören auch viele Restaurants, die eine hervorragende Qualität für thailändische Verhältnisse bieten.


Unsere neun Restaurant-Empfehlungen:

Acqua Restaurant Phi Phi

Ein Mix aus thailändischer und europäischer Küche, eher hochpreisig, aber dafür sehr lecker. Auch zum Frühstück sehr zu empfehlen!


Anna’s Restaurant

Als wir zu Anna essen gegangen sind, haben wir Heimweh bekommen und daher Schnitzel und Bolognese gegessen. Es hat sich nach einem Stück Heimat angefühlt.


The Mango Garden

Wir waren zweimal im Mango Garden. Eine Sucht muss nun mal gestillt werden. Probiere unbedingt die Mango Waffeln aus. Eine der besten Mangos, die wir auf unserer Reise gegessen haben. Unsere Smoothies und italienischen Limonaden waren auch sehr lecker.


Cosmic

Bei Cosmic gibt es eine große Karte mit leckeren europäischen Gerichten zu günstigen Preisen. Natalie hatte Mango Sticky Rice und ich hatte eine Pizza mit Schinken und Champignons.


Patchareebakery

Der Hotspot zum Frühstück auf Koh Phi Phi. Wenn du einen Tisch haben möchtest, musst du entweder Glück haben oder früh kommen. Die Bäckerei ist sehr beliebt und bietet für einen kleinen Preis und jeden Geschmack eine große Auswahl an wunderbaren Gerichten an. Die Smoothie-Bowl hat uns umgehauen.


Italiano Pizzeria Restaurant

Pizza und Pasta! Wir gehen gerne und oft italienisch essen. Das Restaurant wird von zwei Italienern geführt und das merkt man auch. Die Karte ist wie bei einem guten italienischen Restaurant eher klein gehalten. Dafür schmeckt aber wahrscheinlich jedes einzelne Gericht.


Atom Resto

Wieder italienisch und wieder hervorragend gut. Das Atom Resto ist ein neues Restaurant auf Koh Phi Phi. Daher hat es noch nicht so viele Bewertungen. Was die Qualität unserer Speisen angeht, ist es für uns das beste Restaurant auf Koh Phi Phi.


Tonsai Village Market

Was wäre eine thailändische Insel ohne einen Food Market. Einen kleinen gibt es auch auf dieser Insel. Wenn du lokal, gut und günstig essen möchtest, bietet sich der Tonsai Village Market an. Hier kommst du auch sehr einfach mit anderen Backpackern in Kontakt.


Madame Crêpe

Ein guter Nachtisch darf nicht fehlen. Oft kosten Desserts in Restaurants fast so viel wie ein Hauptgericht, daher ist es gut, wenn man einen der vielen Essensstände besuchen kann. Bei Madame Crêpe gibt es einen leckeren Snack für zwischendurch oder das günstige Dessert, nach dem du suchst.


Möchtest du nach einem leckeren Essen noch etwas den Abend ausklingen lassen, hast du auch die Möglichkeit etwas Nightlife auf Koh Phi Phi zu genießen.


Slinky Bar

Dies ist die Bar, an dem sich Backpacker abends treffen, um das ein oder andere Chang oder Buckets zu trinken. Vor der Bar startet ab 22 Uhr eine Feuershow, bei der die einheimischen Artisten mit brennenden Stäben jonglieren und sie sich sogar gegenseitig zuwerfen. Manchmal sogar über die Menge hinweg.


Nun geht es aber ins Bett.
Unsere Hotelempfehlung:

P. P. Maiyada Resort

Wir sind zwar mit dem Rucksack unterwegs, checken aber eher ungern in geteilten Schlafräumen ein. Das P. P. Maiyada Resort bietet eine hervorragende Alternative und ist ca. 5 Minuten zu Fuß vom Hafen entfernt. Wir haben 8,50 € pro Person (17 € Doppelzimmer) gezahlt. Für den Preis haben wir ein großes Zimmer mit Meerblick in einem sauberen Hotel mit Pool bekommen.


Nach einer Woche Koh Phi Phi war es für uns Zeit weiterzuziehen.


Auf gehts nach Koh Lanta:

Du benötigst Unterstützung bei der Planung deines Koh Phi Phi Aufenthaltes?


Über das Feld unten erhältst du Informationen zu den beliebtesten Touren und Aktivitäten und kannst diese vorab buchen.

Wir möchten dich darauf hinweisen, dass wir durch deine Buchung eine kleine Provision erhalten, du aber dennoch denselben Preis zahlst.

Danke für deine Unterstützung!


34 Ansichten0 Kommentare