8 Schnorchel-Spots auf Koh Tao, die Du gesehen haben musst!

Trotz seiner Größe hat Koh Tao viele Strände an denen du entspannen, schwimmen oder anderen Wasseraktivitäten nachgehen kannst. Viele der Strände sind kaum bis gar nicht besucht, daher wirst du öfter die Möglichkeit haben, die Ruhe und das Meeresrauschen zu genießen.

Schnorcheln ist eine der besten Aktivitäten auf Koh Tao. Die Insel bietet viele Buchten, die intakte Korallenriffe beheimaten. Neben verschiedenen bunten Fischarten kannst du dort mit nur etwas Glück Stachelrochen, Schildkröten und sogar Haie antreffen. An welchem Schnorchel-Spot du sogar mit Babyhaien tauchen kannst, erfährst du am Ende dieses Artikels.

Tanote Bay

Während unserem Koh Tao Aufenthalt 2022 war die Tanote Bay der erste Ort, an dem wir Schnorcheln gegangen sind. Die Bucht bietet meistens klares Wasser mit guter Sicht und ein schönes Riff. Da in der Mitte der Bucht eine große Felsformation sitzt, bildet sich darum viel Leben.

Wenn du mutig bist, kannst du sogar mithilfe eines Seils auf den Fels klettern und etwa 5 m herunterspringen. Für die Tanote Bay wird kein Eintritt verlangt.

Ao Leuk Bay

Der Ao Leuk Beach ist ein Strand, der uns leider etwas enttäuscht hat. An diesem werden bedauerlicherweise Unmengen von Müll angespült. Die Einheimischen kümmern sich zwar um das Problem, können aber nicht alles beseitigen. Ich konnte es dennoch nicht lassen und musste auch hier schnorcheln gehen. Trotz des stärkeren Wellengangs hatte ich eine tolle Zeit unter Wasser. In der Ao Leuk Bay habe ich einige Fische gesehen, die ich sonst noch nie auf der Insel gesehen habe. Ich habe sogar einen ziemlich großen Riesen-Drückerfisch gesehen.

Der Eintritt kostet 50 Baht. Für uns ist dies ein fairer Preis, da wir gesehen haben, dass die Einheimischen versuchen den Strand möglichst sauber zu halten.

Über Riesen-Drückerfische

Komme diesen schönen Kreaturen bitte nicht zu nah. Sie können für Taucher gefährlich werden. Da sie zu den Territorialfischen gehören, verteidigen sie ihr Territorium. Gerade, wenn sie in der Paarungszeit sind, solltest du Abstand halten. Wenn du doch mal zu nah kommst, merkst du durch seine aufgestellte Rückenflosse, dass er sich bedroht fühlt. Spätestens wenn er sich auf die Seite legt und deine Bewegungen beobachtet, solltest du die Flucht ergreifen. Dies ist nämlich die Vorbereitung auf einen Angriff.

Mango Bay

Der für uns schönste Schnorchel-Spot auf Koh Tao. Die Mango Bay bietet klares Wasser und ist ein Hotspot für Schnorchler und Tauchanfänger. Eine Tiefe von 2 bis 12 m und ein buntes Korallenriff, dass sich durch die Steinformationen zieht, sind perfekte Voraussetzungen. Erforsche den linken und rechten Rand der Bucht, wenn du viele bunte Fischarten sehen möchtest.

Mit dem Motorroller zur Mango Bay zu kommen, ist nicht allzu einfach. Du solltest auf Offroad-Strecken sicher fahren können. Parken musst du am Eingang zum Mango Bay Boutique Resort. Das Hotel verlangt normalerweise 100 Baht Eintritt. Als wir im April 2022 dort waren, war das Hotel allerdings in einer Renovierungsphase und somit konnten wir kostenfrei passieren. Du musst zwar viele Treppen herunterlaufen, um zur Bucht zu kommen, aber am Ende lohnt es sich!

June Juea Beach

Am June Juea Beach liegt ein weiterer schöner Schnorchel-Spot. Du wirst deinen Ausflug hierher genießen, denn wahrscheinlich musst du dir den Strand und das Wasser mit niemandem teilen. Der Strand ist nicht gut besucht. Nur wenn gelegentlich mal ein Touristenboot an diesem anlegt, kann es etwas voller werden. Es ist einer der wenigen Orte, an denen du weit ins Meer schwimmen musst, um schnorcheln zu können. Ein paar Meter vom Strand entfernt, wirst du nur ein paar Fische und viel Seegras auffinden. An den Steinformationen links am Strand habe ich eine Gruppe Fledermausfische entdeckt. Wenn du nicht zu weit rausschwimmen möchtest, kannst du auch den linken und rechten Rand des Strandes erkunden.

Da der June Juea Beach eher unbekannt ist und nicht viele Touristen dorthin kommen, ist der Eintritt glücklicherweise auch kostenfrei.

Freedom Beach

Am Freedom Beach hat uns leider unser Glück verlassen. In anderen Blogs haben wir oft gelesen, dass dies einer der besten Schnorchel-Spots auf Koh Tao sein soll. Also nahm ich bereits kurz nach unserer Ankunft und obwohl ich noch müde vom Aufstieg auf den John-Suwan-Viewpoint war, unsere alte Schnorchelausrüstung in die Hand und lief ins Wasser. Bereits nach einigen Minuten musste ich abbrechen, da der Schnorchel undicht war und ich immer wieder Salzwasser atmete.

Ein Tipp für dich: Achte beim Kauf deiner Schnorchelausrüstung immer auf die Qualität und Dichte des Silikons! Den Schnorchel-Spot vom Freedom Beach wollte ich dennoch in diesem Beitrag mit aufnehmen. Lass uns gerne einen Kommentar mit deiner Erfahrung vor Ort da.

Der Eintritt zum Freedom Beach kostet 50 Baht. Der Eintritt zum John-Suwan-Viewpoint und der Taa Toh Lagune ist inbegriffen.

Hin Wong Bay

Die Hin Wong Bay bietet aufgrund von grobem weißem Sand eine gute Sicht unter Wasser. Aufgrund von den schönen Felsformationen im Wasser halten sich dort viele Meereslebewesen auf. Mit etwas Glück kannst du auf Schildkröten und Stachelrochen treffen. Deinen Motorroller kannst du für 20 Baht parken und im Restaurant werden weitere 50 Baht für die Nutzung des Strandbereichs fällig.

Haad Tien Beach / Shark Bay

Kommen wir zu unserem Lieblingsplatz, was die Tiervielfalt angeht. In der Shark Bay haben wir nicht nur mehrere Fledermausfische gesehen, sondern auch zwei Meeresschildkröten und sogar einige Schwarzspitzen-Riffhaie. Keine Sorge, wenn du einen dieser Haie siehst. Sie sind zwar etwas neugierig, verlieren aber schnell das Interesse an dir und verschwinden so schnell, wie sie aufgetaucht sind. Das größte Exemplar, das wir gesehen haben, war schätzungsweise 1,50 m lang. Eine der besten Erfahrungen, die wir jemals beim Schnorcheln hatten!

Normalerweise musst du 200 Baht Eintritt für den Haad Tien Beach zahlen.

Unsere Empfehlung: Links hinter dem Rocky Resort befindet sich die Shark View Bar. Luguide ist ein guter Gastgeber und zeigt dir gerne, von wo du kostenlos ins Wasser kannst, um zu schnorcheln. Er gibt dir sogar Tipps, wo genau du Babyhaie und Schildkröten finden kannst. Nachdem du aus dem Wasser kommst, wartet er schon darauf, dir ein kühles Getränk zum Entspannen zuzubereiten.


Neben den Schnorchelspots hat Koh Tao auch wahnsinnig schöne Strände zu bieten. Lies dir unsere elf Strandempfehlungen auf Koh Tao durch!


Ist Koh Tao sicher oder gefährlich?

Es gibt schlimme Geschichten über die Insel und Medien, die sie aufgrund dieser sogar Todesinsel nennen. Nach mittlerweile 24 mysteriösen Todesfällen, wovon nur zwei von der thailändischen Regierung als Mord gekennzeichnet wurden, grübelt die Welt, was mit den 22 Restlichen wirklich passiert ist. Wir möchten uns nicht genauer dazu äußern, da wir nicht ausreichend informiert sind, es wird aber viel von Vertuschung und fehlerhaften Obduktionsberichten berichtet.

Wir möchten dich darauf hinweisen, dass diese Dinge passiert sind. Um dich aber nicht zu verunsichern, ob du Koh Tao in deinen Reiseplan einplanen solltest, möchten wir dir aufzeigen, dass die Mordrate von Koh Tao bei 1,5 Millionen Touristen pro Jahr sehr gering ist und somit statistisch gesehen als sicher gilt. Du kannst dich also frei bewegen.

48 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen